SV Sandhausen: Niederlage in Köln

Köln. Der SV Sandhausen kehrt mit leeren Händen aus der Domstadt zurück: Mit 0:2 unterlagen die Kicker vom Hardtwald dem 1.FC Köln.

Die 39 000 Zuschauer im RheinEnergie-Stadion feierten vor allem einen Mann: Marcel Risse. Der 23jährige Ex-Mainzer erzielte nach dem Wechsel beide Treffer gegen die Nordbadener. In der 55. Minute mit einem Distanzschuß, in der 78. Minute per Strafstoß.

Gelb-rot sah SVS-Abwehrspieler Tim Kister (75. Minute). Sandhausen ist nach vier Spieltagen in der 2.Bundesliga noch immer ohne Sieg und steht jetzt auf Platz 16.(wg)