SV Sandhausen: Sieg beim Sparkassen-Cup

Ketsch. Der SV Sandhausen hat das 15. Hallenfußballturnier um den Sparkassen-Cup gewonnen. Titelverteidiger SV Waldhof Mannheim musste sich im spannenden Finale mit 2:3 gegen den Zweitligisten geschlagen geben. Waldhof lag zwei Mal in Führung, Sandhausen glich durch Eric Schaaf und Alexander Bieler per Foul-Neunmeter aus, ehe Benjamino Fellini den Siegtreffer markierte. Für den SVS war es der ingesamt fünfte Erfolg bei diesem von ihm selbst mitgestalteten Turnier, dessen Sportdirektor Sandhausens Manager Otmar Schork ist. Marvin Knoll und Marco Knaller nahmen den Sieger-Pokal und den Scheck über 4.000 Euro in Empfang. Obendrein bekam Simon Tüting die Auszeichnung als bester Spieler des Turniers.

Im Spiel um Platz drei 2015 standen sich der FV 1819 Brühl und der TuS Mechtersheim gegenüber. Der Landesligist aus Brühl setzte sich klar mit 9:3 durch und sicherte sich den Pokal samt 1.000 Euro Preisgeld.

Die Höhepunkte des Turniers sind am Mittwoch zu sehen in RNF Sport Extra. (wg)