SV Sandhausen: SV Sandhausen offenbar vor Verlängerung mit Trainer Schwartz

Für den SV Sandhausen rückt eine Vertragsverlängerung mit Trainer Alois Schwartz offenbar näher. Er
habe mit dem Fußball-Zweitligisten sehr gute Gespräche geführt, erklärte der 48-Jährige. „Wir haben alles analysiert, der Verein hat sich sehr gut entwickelt. Die Entwicklung ist aber noch nicht am Ende, ich denke, dass wir da noch etwas rausholen können“, sagte Schwartz am Mittwoch. Sein Kontrakt bei dem seit drei Spielen ungeschlagenen Tabellenachten läuft am Saisonende aus. Das Heimspiel gegen den Tabellennachbarn 1. FC Kaiserslautern am Freitag (18.30 Uhr/Sky) sei für ihn etwas Besonderes, betonte der Coach. Bei den Pfälzern, die unter ihrem neuen Trainer Konrad Fünfstück zuletzt zwei Siege feierten, war er einst mehr als fünf Jahre Trainer der zweiten Mannschaft gewesen und hatte auch bei
einigen Bundesliga-Spielen interimsweise auf der Bank gesessen. Offen ließ Schwartz, ob er gegen den FCK von Beginn an auf Andrew Wooten setzt. Der Toptorjäger kommt erst am Donnerstag von einer
Länderspielreise mit den USA zurück, für die er am Dienstag beim 0:1 gegen Costa Rica sein Debüt gab. Fehlen wird der Verteidiger Florian Hübner nach seiner fünften Gelben Karte. (dpa/lsw)