SV Sandhausen: Wieder nix zu holen bei Union – 1:2-Niederlage in Berlin

Union Berlin bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga eine uneinnehmbare Festung für den SV Sandhausen. An der Alten Försterei unterlag die Mannschaft von Trainer Kenan Kocak am Samstag mit 1:2 (0:2). Die Köpenicker wahrten damit ihre Chance auf den Bundesliga-Aufstieg. Steven Skrzybski (4.) und Kristian Pedersen (20.) erzielten die Tore für die vor allem im ersten Abschnitt starken Berliner zum sechsten Heimsieg im sechsten Zweitligaspiel gegen Sandhausen. Philipp Förster (48.) sorgte vor 18 974 Zuschauern für den Anschluss-Treffer der Kurpfälzer, die nur noch einen Zähler vor den Berlinern liegen. (dpa/wg)