SV Waldhof: Der Wurm steckt im Sturm

Fünf Spieltage vor Ende der Saison in der Fußball-Regionalliga scheint der SV Waldhof Mannheim in der Formkrise angekommen zu sein. Mit 0:2 (0:1) unterlag der Tabellenführer dem 1.FC Saarbrücken im Carl-Benz-Stadion.  Die Tore für die Gäste erzielten Alexandre Noel Mendy (1.) und Patrick Schmidt in der 54. Minute. 8721 Zuschauer sahen dabei einen Gastgeber, der vor allem im Sturm große Probleme offenbarte. „Wir haben verloren, weil wir in der Offensive zu schwach waren“, stellte Waldhof-Trainer Gerd Dais denn auch treffend fest. Auch die Einwechslung von Ali Ibrahimaj zur zweiten Halbzeit brachte keine Wende. Vor allem Nicolas Hebisch fehlt im Sturm an allen Ecken und Enden, der Torjäger ist aber immer noch verletzt. Mit 67 Punkten rangiert der SVW nach 33. Spieltagen zwar weiterhin auf Platz eins, Verfolger Elversberg ist allerdings mit 66 Zählern auf Platz zwei wieder dicht dran. Saarbrücken belegt Rang drei (60). (wg)

Die wichtigsten Szenen der Partie im RNF Sportreport.

Sportreport 17.April