SV Waldhof: Kenan Kocak verlängert vorzeitig / Drei neue Spieler

Kenan Kocak hat seinen Vertrag als Trainer des SV Waldhof Mannheim vorzeitig um zwei Jahre bis 2019 verlängert. Das teilte der SVW auf einer Pressekonferenz am Montagvormittag mit. Damit sind alle Zweifel vom Tisch, dass Kocak nach dem missglückten Aufstiegsversuch in die 3.Liga von Bord gehen könnte. Und auch in Sachen Spielerverpflichtungen gehen die Blau-Schwarzen mit großen personellen Schritten der neuen Saison in der Regionalliga Südwest entgegen: Gleich drei neue Akteure verkündeten Trainer Kenan Kocak und Sportvorstand Klaus Hafner am Montag Vormittag. Mit Christopher Gäng kehrt ein waschechter Waldhöfer zu seinen Wurzeln zurück. Der 28-jährige Torwart kommt vo Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach. 2007 wechselte Gäng von Mannheim zu Hertha BSC Berlin. Seit 2013 spielte er für Großaspach. Mit den Schwaben stieg er 2014 in die 3.Liga auf. Gäng bindet sich für drei Jahre an den SVW. Vom 1.FC Saarbrücken kommt Lukas Kiefer. Der 23-jährige Mittelfeldakteur stammt aus der Jugend des VfB Stuttgart. Für Saarbrücken lief er in der vergangenen Saison 18 Mal auf. Er unterzeichnete einen Zweijahresvertrag. Der dritte Spieler (bei der Pressekonferenz nicht anwesend) heißt Angelos „Aggi“ Oikonomou. Der 20 Jahre alte gebürtige Grieche kam in jungen Jahren nach Deutschland. Bei Bayern München spielte er in der U23-Auswahl. Auch er unterschrieb einen Kontrakt für die nächsten beiden Jahre.

Wir berichten heute abend in RNF Life und im Sportreport. (wg)