SV Waldhof: Torloses Remis in Lotte

Der SV Waldhof Mannheim hat sich eine gute Ausgangsbasis für den Aufstieg in die 3. Liga erarbeitet: Die Mannschaft von Trainer Kenan Kocak erkämpfte sich am Mittwoch abend bei Sportfreunde Lotte ein torloses Unentschieden. Zur Freude der mitgereisten Mannheimer Fans – rund 1600 begleiteten die Mannschaft – führte Hanno Balitsch die Mannschaft im Sportpark am Lotter Kreuz auf den Platz – der Kapitän, dessen Einsatz erst kurz vor Beginn der Partie feststand, spielte mit einem Kopfverband. Am Samstag im letzten Punktspiel hatte sich Balitsch eine Platwunde am Kopf zugezogen, die mit acht Stichen genäht werden musste.

Vor knapp 5400 Zuschauern entwickelte sich eine intensive, aber keine hockklassige Partie zwischen dem West- und dem Südwest-Meister. Lotte schaffte es nicht, sich eine zwingende Chance heraus zu arbeiten, aber auch den Blau-Schwarzen mangelte es an Durchschlagskraft in der Offensive. Vor allem in der zweiten Hälfte taten die Waldhöfer wenig für das Spiel nach vorne, ohne dass sie dadurch aber ernshaft in Gefahr gerieten. Auf dem Maimarktgelände in Mannheim verfolgten rund 800 Fans das Geschehen auf einer Großleinwand. RNF zeigt die Höhepunkte des Relegationsspiels in Sport Extra (Erstausstrahlung 23.30 Uhr). Die Entscheidung über den Aufstieg fällt am Sonntag. Anstoß im Carl-Benz-Stadion ist um 15.05 Uhr. (wg)