SVS: Kapitän fehlt gegen wiedererstarkte Zebras

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen muss im letzten Heimspiel der Saison um den Einsatz von Kapitän Stefan Kulovits bangen. Wegen muskulärer Probleme sei sein Einsatz gegen den abstiegsbedrohten MSV Duisburg am Sonntag (15.30 Uhr) fraglich, teilte der Verein am Freitag mit. SVS-Trainer Alois Schwartz gab trotz des bereits erreichten Klassenverbleibs ein neues Ziel aus: „Wir können die beste Runde spielen, seit ich hier bin“, sagte er. Dafür bräuchte Sandhausen noch zwei Siege in den letzten beiden Saisonspielen und hätte dann erstmals 45 Punkte in der 2. Liga gesammelt.    Bei der Partie gegen Duisburg kann es laut Vereinsangaben mit rund 9000 Zuschauern die drittgrößte Kulisse der Spielzeit in Sandhausen geben. Etwa 5000 Fans sollen die „Zebras“ begleiten. „Duisburg ist eine kompakte Einheit geworden und wehrt sich erfolgreich gegen den Abstieg“, sagte Schwartz. (dpa/lsw)