Tauberbischofsheim: Millionenschaden nach Brand in Fastfood-Restaurant

Beim Brand einer McDonald´s-Filiale  in der Mergentheimer Straße am am frühen Dienstagmorgen entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden über drei Millionen Euro.  Kurz vor 03.00 Uhr wurde das Feuer in dem Fastfood-Restaurant gemeldet. Die Polizei geht nicht von Brandstiftung aus. Während der Löscharbeiten, bei welchen rund 66 Feuerwehrkräfte mit 14 Fahrzeugen im Einsatz waren, gab es einen Knall. Wie die Ermittlungen ergaben, waren nicht, wie zunächst angenommen, Gasflaschen explodiert.  Der Knall entstand  durch die schlagartige Durchzündung der heißen Gase, was auch die massive Gebäudeschädigung verursacht haben dürfte.

Durch das Feuer wurde der komplette Restaurant-Bereich zerstört. Eine angrenzende Tankstelle wurde durch Verrußung leicht in Mitleidenschaft gezogen. Personen wurden nicht verletzt.

Hinweise nimmt die Tauberbischofsheimer Polizei unter der Tel.Nr.: 09341 81-0 entgegen.(pol)