Telekoch-Rezept: Buttergebäck

Zum Butter-Gebäck-Video geht es hier:

Zutaten
Für 80-120 Stück:
• 375 g weiche Butter
• 200 g Südzucker Feinster Back Zucker
• 5 Eigelb (Größe M)
• 500 g Mehl (Type 405)
Außerdem:
• etwas Mehl zum Ausrollen des Teiges, Eigelb und etwas Milch zum Bestreichen
• Rührschüssel, Handrührgerät mit Rührbesen, Sieb, Frischhaltefolie, Backpapier,
Teigrolle, Ausstechformen in verschiedenen Größen, Backpinsel
Zubereitung
1. Die Butter zusammen mit dem Feinsten Back Zucker auf höchster Stufe hellcremig rühren.
Nach und nach die Eigelbe und das gesiebte Mehl unterrühren.
2. Den Teig zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ca. 1 Stunde
kalt stellen.
3. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Backblech mit Backpapier
auslegen.
4. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig etwa 3 mm dick ausrollen. Mit den
Ausstechformen Plätzchen ausstechen und auf das Backblech legen. Eigelb mit der Milch
verrühren und die Plätzchen damit dünn bestreichen.
5. Die übrig gebliebenen Teigreste wieder zu einem festen Teig kneten (eventuell erneut kalt
stellen), ausrollen und weitere Plätzchen ausstechen. Diese ebenfalls mit der Eigelbmilch
bestreichen.
6. Die Plätzchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 15-18 Minuten goldgelb
backen. Mit dem Backpapier vom Blech ziehen, darauf abkühlen lassen.
Damit der Teig gut durchkühlt, kann er bereits am Vortag zubereitet werden und über Nacht
im Kühlschrank ruhen.
Rollen Sie immer nur einen Teil des gekühlten Teiges aus, die Plätzchen lassen sich dann
leichter ausstechen und auf das Blech legen. Da das Gebäck sehr mürbe ist, sollten die
Ausstechformen nicht zu groß gewählt werden.