Tierische Überraschung in Wormser Sparkasse

Vor einer Sparkassenfiliale entdeckten Kunden eine Schlange im Eingangsbereich. Die etwa 50 cm lange braun-rote Schlange befand sich unter der Eingangstür, so dass sich die Kunden nicht trauten, die Tür zu öffnen. Wie sich später herausstellte, handelte es sich um eine ungiftige Kornnatter.
Die Polizeibeamten öffneten langsam und vorsichtig die Tür, was zur Folge hatte, dass sich die Schlange in den Schalterraum bewegte. Dort befanden sich drei Jugendliche. Als eine Beamtin die Kornnatter packen wollte, biss sie nach ihrem Handschuh. Es war daher notwendig, das Tier mit einem Schlagstock am Boden zu fixieren. Im Anschluss konnte sie aufgenommen und mit festem Griff gefahrlos transportiert werden. feh