HeidelbergMan: Markus Rolli und Anne Haug gewinnen / Berlinger verteidigt Cup-Titel

Markus Rolli und Anne Haug haben den HeidelbergMan gewonnen. Für Lena Berlinger reichte der zweite Platz in Heidelberg, um nach vier Rennen (2973,97 Punkten bei drei Rennteilnahmen) bereits vorzeitig die Gesamtwertung des BASF Triathlon Cups Rhein-Neckar zu gewinnen und damit ihren Titel zu verteidigen. Florian Angert, Zweitplatzierter bei den Männern und Cup-Verteidiger, benötigt für den Gesamtsieg theoretisch noch ein gutes Ergebnis im abschließenden Rennen in Viernheim. Dort wird der starke Schwimmer aber nicht starten, da er Ende August im Höhentrainingslager sein wird, wie er im Interview vor Ort sagte.

Führungswechsel auf dem Rad

Bei den Männern zeichnete sich vom Start weg ein Kopf-an-Kopf-Rennen ab: Mit nur neun Sekunden Vorsprung wechselte Florian Angert (Team Erdinger Alkoholfrei) nach 1600 Metern im stark strömenden Neckar vor Markus Rolli (Team Dietrich) auf das Fahrrad. Bereits auf der ersten Runde oben auf dem Königsstuhl schaffte es Markus Rolli (Foto), Florian Angert zu überholen und baute die Führung bis zum zweiten Wechsel auf etwa zwei Minuten aus. Diesen Vorsprung ließ er sich nicht mehr nehmen: In unter zwei Stunden beendete Rolli das Rennen als Erster (1:59:23) vor Florian Angert und Julian Mutterer vom Kölner Triathlon-Team 01, die mit eineinhalb und viereinhalb Minuten Abstand ins Ziel kamen. Mutterer hatte im Laufen noch ungefähr zwei Minuten auf Malte Plappert (Tri-Team Heuchelberg) gut gemacht und ihn überholt.

Start-Ziel-Sieg für Haug

Im Rennen der Frauen ging Anne Haug (LAZ Saarbrücken) – zum ersten Mal beim HeidelbergMan am Start – gleich beim Schwimmen in Führung. Mit über zweieinhalb Minuten wechselte die Olympiateilnehmerin von 2016 aus dem Neckar aufs Fahrrad. Lena Berlinger (Mengens Triathleten), die die Wiederholung des Vorjahressieges anvisierte, konnte zwar mit der Tagesbestzeit auf dem Rad (1:11:40 Stunden) den Vorsprung von Anne Haug bis zum zweiten Wechsel auf ungefähr 80 Sekunden verkürzen. Die abschließende Laufstrecke über den Philosophenweg absolvierte Anne Haug aber wieder mit der tagesbesten Laufzeit. Nach 2:12:22 Stunden lief Haug als erste bei den Frauen mit deutlichem Abstand auf ihre Verfolger durchs Ziel (Foto). Lena Berlinger und Anne Reischmann (TG 1848 Bad Waldsee) folgten nach dreieinhalb und zehn Minuten. Katharina Wolff (Tri-Team Heuchelberg), die den RömerMan in Ladenburg vergangene Woche als Dritte beendete, lief in Heidelberg als Vierte wenige Sekunden nach Reischmann durchs Ziel. (ms/wg/Fotos: PIX-Sportfoto)

Ergebnisse des HeidelbergMan in Heidelberg am 30. Juli 2017 (vorläufig):

Männer:
1. Markus Rolli (Team Dietrich): 1:59:23 Stunden
2. Florian Angert (Team Erdinger Alkoholfrei): 2:01:00 Stunden
3. Julian Mutterer (Kölner Triathlon-Team 01): 2:03:46 Stunden

Frauen:
1. Anne Haug (LAZ Saarbrücken) 2:12:22 Stunden
2. Lena Berlinger (Mengens Triathleten): 2:15:55 Stunden
3. Anne Reischmann (TG 1848 Bad Waldsee): 2:22:28 Stunden