Trier/Ludwigshafen: Mutmaßliche Krankenhaus-Diebe festgenommen

Die Polizei hat zwei mutmaßliche Krankenhaus-Diebe im Alter von 30 und 42 Jahren festgenommen. Die beiden Männer stehen im Verdacht, in acht Krankenhäusern in Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen Endoskopiegeräte gestohlen zu haben. Sie seien nach Polizeiangaben am vergangenen Mittwoch gefasst worden, nachdem sie in einer Klinik in Ludwigshafen erneut zuschlagen wollten, dort aber scheiterten. Ob die Festgenommenen für weitere Diebstähle verantwortlich seien, müsse noch geklärt werden. Bundesweit sind seit Juli bei 42 Diebstählen Schaden von über 10 Millionen Euro entstanden. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen davon aus, dass die medizinischen Geräte im Ausland weiterverkauft wurden. Gegen die Tatverdächtigen wurde am Donnerstag Haftbefehl erlassen. /nih