TSG LU- Friesenheim: Eulen klettern auf Rang zwei

Der siebte Sieg in Serie bedeutet Rang zwei für Trainer Thomas König und seine TSG Ludwigshafen Friesenheim. Im hohen Norden beim TSV Altenholz siegten die Pfälzer souverän mit 29:25 (17:14). Beste Werfer auf Seiten der Pfälzer waren Kapitän Philipp Grimm (7/3), Gunnar Dietrich und Erik Schmidt (4).

„Wir haben souverän das Ding gewonnen und hätten es gerne deutlicher für uns entscheiden“, kommentierte Thomas König die 60 Minuten. „Wichtig war, dass jeder gespielt hat, wir haben Alternativen.“ TSG-Geschäftsführer Werner Fischer, der den Trip vor die Tore Kiels mitmachte, sagte: „Der Favoritenrolle sind wir gerecht geworden und kamen zu einem ungefährdeten Sieg.“

Am kommenden Samstag, 16. November 2013, bestreiten die Eulen in der Friedrich-Ebert-Halle um 19:30 Uhr ihre nächste Partie, Gegner ist Eintracht Hildesheim. (tsg/beh)