Urteil in Mannheim: Frau wegen Totschlags in Haft

Vor dem Mannheimer Landgericht wurde eine Frau wegen Totschlags zu fünf Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass die 43-Jährige ihren 20 Jahre älteren Freund erstochen hat. Der Tat ging im September vergangenen Jahres ein gewalttätiger Streit voraus. Dann habe die Angeklagte im Affekt ein Küchenmesser genommen und auf den Mann eingestochen. Er starb wenig später an inneren Blutungen. feh