Viernheim: Brand in Hochhaus

Nach dem Kellerbrand in einem Hochhaus in Viernheim mussten gestern Abend mehr als hundert Menschen ihre Wohnungen verlassen. Wie die Polizei berichtet, brach das Feuer gegen 22.15 Uhr im Heizungsraum aus. Die Flammen waren zwar schnell gelöscht, dennoch räumte die Polizei aus Sicherheitsgründen das Haus. Bisherigen Ermittlungen zufolge könnte ein technischer Defekt an der Heizungsanalge den Brand ausgelöst haben. Der Schaden wird auf 50 000 Euro geschätzt.  (mho)