Viernheim: Knochen stammen von Säugling

Die menschlichen Knochen, die ein Pilzsammler am vergangenen Samstag in einem Waldstück bei Viernheim fand, stammen von einem Säugling. Das ergab die rechtsmedizinische Untersuchung. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft können aber noch keine Angaben zu zum Geschlecht des Säuglings, zur Liegezeit der Knochen und zur Todesursache gemacht werden, die Ermittlungen dauern, ein Kapitalverbrechen kann nicht ausgeschlossen werden. (nih)