Viernheim: Nach Schädelfund durchkämmt Polizei den Wald

Nach dem Fund eines skelettierten menschlichen Schädels hat die Polizei  ein Waldstück in Viernheim durchkämmt. Das Gebiet um die Fundstelle im Staatsforst werde nach weiteren Hinweisen abgesucht, teilte die Polizei mit. Forstarbeiter hatten den grausigen Fund am Vortag gemacht. Die Identität des Toten und die Todesursache waren auch am Dienstag noch unbekannt. Auch wie lange der Schädel im Wald gelegen hatte, war weiter unklar. Nähere Erkenntnisse soll eine Obduktion bringen.

Es war bereits der zweite derartige Fund in Südhessen innerhalb weniger Tage: Erst vor gut einer Woche hatte ein Mann in einem Waldstück bei Darmstadt einen skelettierten menschlichen Schädel entdeckt. In diesem Fall sind die Untersuchungen der Gerichtsmedizin noch nicht abgeschlossen.(tir)