Viernheim: Raser von Polizei gestoppt

Mit 162 Stundenkilometern statt der erlaubten 100 wurde ein Mann am Montagmittag aus dem Verkehr gezogen. Zivilfahnder stellten den 21jährigen auf der A 659 bei Viernheim.  Er muss sich jetzt auf acht Wochen ohne Führerschein und vier Punkte in der Verkehrssünderdatei in Flensburg einstellen. Zudem droht ihm ein saftiges Bußgeld. Einen 59-jährigen Raser stoppte die Polizei gut eine Stunde später an der gleicher Stelle. Der Mann aus Mannheim hatte 145 Sachen auf dem Tacho. Ihm stehen vier Wochen Fahrverbot und drei Punkte bevor. (aha)