Viernheim: Tempolimit 60 wegen Wildunfällen

Auf der Landstraße zwischen Viernheim und Hüttenfeld gilt ab sofort nachts Tempolimit von 60. Wie die Stadt mitteilt, sei das die Reaktion auf die zunehmenden Wildunfälle. Seit 2006 erreigneten sich auf der Strecke über 100 Ünfälle, zwei davon endeten tödlich. Der letzte Unfall ereignete sich Mitte März. Eine junge Mutter von zwei Kindern prallte mit dem Wagen nach der Kollision mit einem Wildschwein an einen Baum und verbrannte noch an der Unfallstelle in ihrem Wagen. Der erste Stadtrat Jens Bolze forderte unterdessen zum Schutz der Autofahrer neben dem Tempolimit auch zusätzliche Wildschutz-Zäune aufzustellen.