Viernheim: Vandalismus in ehemaligem Supermarkt – 90.000 Euro Schaden

Einen Schaden von rund 90.000 Euro richteten noch unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag (9.6.2015) in einem Gebäude eines ehemaligen Supermarktes in der Bürgermeister-Neff-Straße an. Die Randalierer schlugen zunächst zwei Eingangstüren aus Glas ein, um in das Objekt zu gelangen.
Anschließend setzten sie ihre Zerstörungswut im Innenraum fort. Neben weiteren Glasschiebtüren wurden auch Fensterscheiben, die Glaseinfassung einer Rolltreppe und Trennwände zerstört. Weiterhin
versprühten die Randalierer den Inhalt von mehreren Feuerlöschern über sämtliche Etagen und beschmierten Wände mit schwarzer Farbe.
Auch brachen die Vandalen einen Parkscheinautomaten auf und rissen die darin befindliche Elektronik heraus. Die Dezentrale Ermittlungsgruppe Viernheim hat den Fall übernommen. Wem sind in Zusammenhang mit der Tat verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 06204/9747-17 bei den Ermittlern.(ots)