Viernheim/Lorsch: Schutzengel im Einsatz

Wie durch ein Wunder unverletzt blieb am Freitagabend der Fahrer eines Kleintransporters auf der A67 zwischen Lorsch und Viernheim. Wie die Polizei mitteilt, mußte er auf der Überholspur ausweichen, als ein Auto unmittelbar vor ihm auf seine Spur wechselte. Der 35-jährige Fürther am Lenkrad des Transporters zog nach links. Das Fahrzeug schleuderte über alle drei Fahrspuren nach rechts, durchbrach einen Wildschutzzaun und prallte gegen einen Baum. Es brach auseinander. Die Bergung dauerte etwa bis 20:30 Uhr. Der Gesamtschaden wird auf 13.000 Euro geschätzt. Zeugen des Unfallhergangs werden gebeten, sich bei der Polizeiautobahnstation Südhessen in Darmstadt unter der Nummer 06151/87560 zu melden. (wg)