Vollsperrung A5 nach LKW Unfall

Am Freitagmorgen gegen 2:00 Uhr, kam es zu einem schweren Unfall auf der BAB A5 in südlicher Richtung, kurz hinter der Raststätte Hardwald. Der genaue Unfallhergang ist noch nicht bekannt, da die Unfallaufnahme noch läuft. Die Polizei vermutet zur Zeit, dass der Anhänger eines DHL-LKW umgekippt ist. Ein folgender Gefahrengut-LKW, konnte nach Angaben der Polizei vermutlich nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in den Anhänger. Es ist kein Gefahrengut ausgetreten! Verletzt wurde niemand. Durch die Vollsperrung ist ein kilometerlanger Stau entstanden.

Die Räumung der A5 wird noch einige Stunden dauern.(tp)