Vorderpfalz: Unwetter-Schäden im Gemüseanbau

Der sintflutartige Regen und Hagel richteten im Gemüseanbaugebiet Vorderpfalz große Schäden an. Das teilte der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd nach einer ersten Bestandsaufnahme mit. Schätzungsweise 800 Hektar und damit weite Teile des größten zusammenhängenden Gemüseanbaugebietes in Deutschland stünden unter Wasser. Besonders betroffen seien Flächen rund um Mutterstadt und Ludwigshafen-Ruchheim. Die Kulturen von Blumenkohl bis Salat seien verloren. Der neue rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing wollte sich am Nachmittag vor Ort ein Bild der Lage machen. (mho)