Waibstadt: Kind auf Schulhof erpresst

Ein unbekannter Täter hat in Waibstadt ein Kind erpresst. Der Mann sprach nach Polizeiangaben den Schüler auf dem Hof einer Grundschule an und forderte von ihm 30 Euro. Falls er das Geld nicht bekomme, werde etwas Schlimmes passieren, drohte der Mann. Der Schüler flüchtete sich daraufhin in das Schulgebäude. Als er den Mann am nächsten Morgen wieder sah, informierte der Junge die Rektorin der Grundschule. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise. feh