[VIDEO] Wald-Michelbach: Solar-Draisine in Betrieb

Lust auf ein ungewöhnliches Vehikel? Im Odenwald können Ausflügler seit dem heutigen Sonntag mit einer Solar-Draisine fahren. Das nach Angaben der Betreiber weltweit einzigartige Gefährt verkehrt zwischen den Gemeinden Mörlenbach und Wald-Michelbach. Die elf Kilometer lange Strecke steht nach Angaben des hessischen Wirtschaftsministeriums unter Denkmalschutz. Sie wird ausschließlich touristisch genutzt. Die gelbe Solar-Draisine soll sich jetzt zu einem neuen Besuchermagneten entwickeln. Die Draisine schafft höchstens 15 Kilometer pro Stunde. Bewegt wird das für bis zu acht Fahrgäste ausgelegte Gefährt durch Tretkurbeln, vergleichbar den Pedalen beim Fahrrad. Außerdem liefern Solarmodule auf dem Dach des Fahrzeugs rund ein Drittel der Energie; ein weiteres Drittel wird durch das Abbremsen gewonnen. Die Batterien des Motors werden an der Steckdose mit Öko-Strom aufgeladen. Insgesamt sollen eines Tages 24 Draisinen auf der stillgelegten früheren Überwaldbahn-Strecke verkehren. Die Saison dauert normalerweise von April bis Oktober. Die Kosten des Gesamtprojekts betragen 6,3 Millionen Euro. Das Land Hessen fördert den Einsatz der Draisinenbahn mit 3,2 Millionen Euro. (dpa/rnf)

Hier der Beitrag aus RNF Life vom 19. August 2013: