Waldhof Mannheim forciert Kaderplanungen

Martin Hess geht

Angreifer Martin Hess wird zum Saisonende den Fußball-Regionalligisten SV Waldhof
Mannheim verlassen. Der 26jährige, der erst im Sommer 2012 vom West-
Regionalligisten Sportfreunde Lotte an den Alsenweg wechselte und in der laufenden
Saison die interne Torschützenliste mit acht Toren aus 24 Spielen anführt, will sich ganz
vom Profifußball zurückziehen und einer neuen beruflichen Ausbildung widmen. Dies
bestätigte Mannheims Sportlicher Leiter Jürgen Kohler: „Wir haben ein ganz offenes
Gespräch geführt. Das ist eine persönliche Entscheidung von ihm, die wir absolut
respektieren“, erklärt der Weltmeister von 1990.

Vllaznim Dautaj bleibt

Der Vertrag von Stürmerkollege Vllaznim Dautaj hat sich über die zuvor vertraglich
vereinbarte Anzahl von Spielen automatisch um eine weiteres Jahr verlängert. Der
23-Jährige, der momentan an einer Oberschenkelverletzung laboriert, freut sich bereits
auf seine dann vierte Saison im Trikot der Blau-Schwarzen. „Auch wenn mir in dieser
Runde manchmal das Quäntchen Glück gefehlt hat:  Kommende Saison will ich wieder
voll angreifen und mit Toren meinen Teil dazu beitragen, dass wir erfolgreich sind“, sagt
Dautaj. Jürgen Kohler ergänzt: „Wir sind froh, einen wie Vllaznim weiter bei uns in der
Mannschaft zu haben. Ohnehin ist und bleibt unser Ziel, den Großteil des aktuellen
Kaders zu halten.“