Waldhof Mannheim rüstet weiter auf

Mannheim (SVW) – Cheftrainer Kenan Kocak hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und mit Sebastian Brune (Torwart) und Phillip Förster (Zentrales Mittelfeld) zwei junge und talentierte Nachwuchsspieler nach Mannheim geholt. Beide Spieler erhalten einen bis zum 30.06.2015 datierten Kontrakt.Philipp Förster wechselt von der U19 des VfB Stuttgart zum SV Waldhof Mannheim. Förster wurde am 04.02.1995 in Bretten geboren und spielt seit seiner Jugend für die Schwaben. Der zentrale Mittelfeldspieler kam in der abgelaufenen U19-Bundesliga-Saison auf 14 Einsätze sowie einen Kurzeinsatz im DFB-Junioren-Pokal. Der 20-jährige Sebastian Brune wechselt von der VfL Bochum-Reserve zu den Blau-Schwarzen in die Quadratestadt. Der Keeper war zuletzt die Nummer drei im Lizenzspieler-Kader, kam unter der Regie von Trainer Peter Neururer jedoch zu keinem Einsatz. Der 1,88-Meter große Torwart spielte bis 2007 in der Jugend des BVB und wechselte anschließend zum VfL. Für die U19 kam Sebastian Brune auf insgesamt 26 Einsätze. In der abgelaufenen Spielzeit verzeichnete Brune vier Einsätze in der Regionalliga-West. „Brune ist ein sehr talentierter Torhüter, der in unser Anforderungsprofil passt. Von seinen Qualitäten bin ich absolut überzeugt“, erklärt Kenan Kocak über seinen neuen Schützling.