Walldorf: SAP hält an Prognose fest

Europas größter Softwarehersteller SAP hält trotz der schwächelnden Konjunktur in Europa an seinen Zielen für das laufende Jahr fest. „Sie können davon ausgehen, dass SAP ein Marktführer bleibt, Marktanteile gewinnt und zweistellig wächst“, sagte SAP-Co-Chef Bill McDermott dem US-Fernsehsender CNBC am Dienstagabend und bestätigte damit die gültige Prognose der Walldorfer. So wolle der Konzern nach Herausrechnung von Wechselkurseffekten beim Umsatz weiter um 10 bis 14 Prozent wachsen, sagte McDermott. In Europa werde das Geschäft zunehmend besser. Selbst in Krisenzeiten sei SAP hier zweistellig gewachsen, sagte er. Unternehmen investierten wieder in Wachstum. Das Cloud-Geschäft des Konzerns lege in Europa zudem rasant zu. (dpa/rk)