Walldorf: Stau nach Auffahrunfällen auf der A5

Nach zwei Unfällen mit jeweils mehreren Fahrzeugen am Walldorfer Kreuz staut sich der Verkehr in Richtung Karlsruhe derzeit auf mehr als 6 Kilometer.
Laut Polizei war gegen 14.30 Uhr ein Volvo-Fahrer aus England auf dem mittleren Fahrstreifen in Richtung Karlsruhe unterwegs, als er ca. einen Kilometer vor dem Parkplatz Mönchberg auf die linke Spur wechselte. Ein Autofahrer konnte dort nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Volvo auf. Dies hatte eine Kettenreaktion zur Folge, weshalb drei weitere Fahrzeuge auffuhren. Verletzt wurde durch die Kollisionen niemand, zwei der fünf Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.
Rund 30 Minuten später ereignete sich aufgrund des Rückstaus ein Folgeunfall, bei dem drei weitere Fahrzeuge beteiligt waren.
Der Rückstau auf der A 5 betrug rund 6 Kilometer Länge. Dies hatte Auswirkungen auf die A 6, aus den Richtungen Mannheim und Heilbronn bei der Überleitung auf die A 5. Die Fahrbahn in Richtung Karlsruhe war gegen 16 Uhr wieder frei.(mf)