Walldorf: Überhöhte Geschwindigkeit führt zu Unfall mit zwei Verletzten

Ein 37-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Dienstagabend gg. 19.00 Uhr die B 291 aus Richtung Friedhof und kam in Höhe des Abzweigs zur Carl-Zeiss-Straße (Zufahrt Ikea) in einer leichten Linkskurve infolge zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern. Dies hatte zur Folge, dass er sich 180 Grad um die Längsachse drehte und mit seiner Beifahrerseite frontal mit einem entgegenkommenden 3er BMW einer 43-Jährigen zusammenstieß. Nach dem Aufprall drehte sich dieser BMW ebenfalls und beide Fahrzeuge kamen stark unfallbeschädigt am jeweiligen Fahrbahnrand zum Endstand.

Beide Insassen des BMWs wurden nach einer notärztlichen Erstversorgung in eine Heidelberger Klinik eingeliefert, wo sie wegen massiver Prellungen zur Beobachtung stationär aufgenommen wurden. Der Unfallverursacher selbst wurde nicht verletzt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 25.000 Euro.(pol)