Walldorf: Unfall am Stauende

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall gegen 7.45 Uhr in Höhe der Autobahnraststätte Bruchsal ereignete sich am Mittag auf der A 5 erneut ein schwerer Unfall. Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 13 Uhr  in Höhe des Autobahnkreuzes Walldorf am Stauende zu einem Crash von fünf Fahrzeugen. Zwei Insassen wurden eingeklemmt und mussten von den Rettungskräften aus den Auto-Wracks befreit werden. Insgesamt sprach die Polizei zunächst von zehn Verletzten. Feuerwehr, Rotes Kreuz und Rettungshubschrauber waren ebenfalls im Einsatz. Einen ausführlichen Bericht sehen Sie am Montag in RNF-Life. (mho)