Wattenheim: A6 war nach Regen-Unfall gesperrt

Der starke Regen hat am Samstag Morgen seinen Tribut gefordert: Ein 40 Jahre alter Lastwagen-Fahrer aus dem Rhein-Neckar-Kreis schleuderte mit seinem Gespann auf der A6 bei Wattenheim in die Mittelleitplanke. Nach Angaben der Polizei verlor der Fahrer die Kontrolle über den Sattelzug und kam von der Fahrbahn ab. Die Beamten vermuten, dass der Fahrer die Geschwindigkeit nicht an das schlechte Wetter angepasst hatte. Der 40-Jährige wurde verletzt und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Die Fahrbahn war in Richtung Mannheim für mehrere Stunden auf allen drei Fahrspuren blockiert, der Verkehr wurde über den Standstreifen geleitet. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 80.000 Euro. (rk)