Weingarten: Blutige Auseinandersetzung unter Flüchtlingen

In einer Asylbewerber-Unterkunft im südpfälzischen Weingarten eskalierte ein Streit zwischen drei Syrern. Wie die Polizei berichtet, soll ein 19-jähriger mit einer Schere auf seine Kontrahenten eingestochen haben. Ein 26-Jähriger wurde so schwer verletzt, dass er sofort operiert werden musste. Nach Informatonen der Polizei ist er derzeit außer Lebensgefahr. Ein weiterer 19-jähriger Mann wurde leicht verletzt. Der Tatverdächtige kam in Untersuchungshaft. Die Ursache des Streits konnte bisher noch nicht geklärt werden.(mf)