Weinheim: Arbeiter bei Sturz schwer verletzt

Am Freitagvormittag zog sich ein Mann bei Arbeiten im Höcherweg im Stadtteil Lützelsachsen lebensgefährliche Verletzungen zu.
Der 25-jährige Mitarbeiter einer Installationsfirma war gegen 9.45 Uhr bei Arbeiten am Dach, aus bislang unbekannten Gründen, von einem ca. 8 Meter hohen Gerüst gestürzt.
Ein Rettungshubschrauber flog den lebensgefährlich verletzten Mann in eine Klinik. Zwei seiner Kollegen standen unter Schock und wurden ebenfalls mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.
Das Kriminalkommissariat Mannheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Gewerbeaufsichtsamt war vor Ort.(pol)