Weinheim: Falschfahrer auf der A 659

Ein 60-Jähriger war am Dienstagabend, gegen 21.30 Uhr mit seinem Audi A6 als Geisterfahrer auf der A 659 von Mannheim in Richtung Weinheim unterwegs. Nach Zeugenhinweisen konnte der Mann durch Polizeikräfte in Höhe der Aral-Tankstelle nahe dem Autobahnkreuz Weinheim gestoppt werden. Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten die Beamten starken Alkoholgeruch im Atem des 60-Jährigen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 0,5 Promille.
Im Fahrzeug wurden jedoch eine angebrochene Weinbrandflasche und mehrere leere Bierflaschen aufgefunden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde einbehalten.
Zu Schaden kam während der mindestens 12 Kilometer andauernden Geisterfahrt niemand, jedoch wurden mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Ein 24-Jähriger musste gar eine Vollbremsung einleiten und nach rechts ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden.(pol)