Weinheim: Frau verliert Ehemann im Baumarkt

Eine Frau hat am Freitag in einem Weinheimer Baumarkt ihren Ehemann verloren. Wie die Polizei berichtet, fuhr das Paar am Abend gemeinsam zu einem Baumarkt, wo der Ehemann eine Gasflasche tauschen wollte, während die Ehefrau im Fahrzeug wartete. Nach einiger Zeit bemerkte die Ehefrau, dass zwar der Kofferraum offen stand, jedoch die zu tauschende Gasflasche immer noch im Fahrzeug lag. Da sie ihren Ehemann nicht sah, tauschte sie zunächst selbst die Flasche.

Als der Markt im Begriff war zu schließen, der Ehemann jedoch immer noch nicht wieder zurück gekehrt war, vertraute sich die Kundin einer Angestellten des Marktes an, woraufhin die gesamte Belegschaft den Markt, samt der Toiletten und Aufenthaltsräumen, ohne Ergebnis absuchten. Im Anschluss wurde die Polizei verständigt und der Ehemann als vermisst gemeldet. Nachdem zunächst gemeinsam mit der Polizei das gemeinsam betriebene Geschäft als möglicher Aufenthaltsorts aufgesucht wurde, traf der der Suchtrupp den Ehemann schließlich zu Fuß in seinem Heimatort an.

Im Rahmen der Familienzusammenführung wurde bekannt, dass der Ehemann das geparkte Auto auf dem Parkplatz nicht mehr gefunden hatte und annahm, dass seine Gattin bereits nach Hause gefahren sei. (Quelle: Polizei Mannheim)