Weinheim: Landes-Turnfest gastiert 2018 in der Zweiburgenstadt

Die Stadt Weinheim wird im Jahr 2018 das Landes-Turnfest Baden-Württemberg ausrichten. Der Gemeinderat stimmte den Plänen in seiner Sitzung gestern Abend zu. Eine Pressemitteilung der Stadt fasst die wichtigsten Fakten zusammen:

Die Stadt Weinheim an der Bergstraße wird im Sommer 2018 zur Sport-Hauptstadt des Landes. In diesem Jahr wird das Landes-Turnfest Baden-Württemberg in der Stadt der beiden Burgen stattfinden – der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Mittwochabend dafür die Signale gestellt. Das Landesturnfest war zuletzt 1977 in Weinheim, wo heute die beiden größten Sportvereine Badens – der Athletic-Club AC und die Turn- und Sportgemeinschaft TSG – angesiedelt sind. Insgesamt gibt es in Weinheim fast 60 Vereine mit mehr als 20 000 Mitgliedern. Das Landesturnfest ist die größte Breitensportveranstaltung Baden-Württembergs. 2014 fand es in Freiburg statt; 2016 wird es die nächste Auflage in Ulm geben. Der Weinheimer Termin 2018 ist voraussichtlich der 30. Mai bis 3. Juni. Gerhard Mengesdorf, der Präsident des Badischen Turnerbundes, und Geschäftsführer Henning Paul warben im Weinheimer Gemeinderat für Weinheim als Standort des Turnfestes. „Weinheim mit seinen aktiven Vereinen ist der ideale Standort“, erklärte Mengesdorf. An den fünf Tagen kommen aller Erfahrung nach 12 000 bis 15 000 Menschen in die Stadt. Die Wertschöpfung durch die Veranstaltung beläuft sich nach Schätzungen auf rund 2,5 Millionen Euro. Die Stadt als Ausrichter muss Sportstätten und Unterkünfte zur Verfügung stellen. Dafür hat die Stadt interne Kosten von etwa 150.000 Euro einkalkuliert. (Quelle: Stadt Weinheim)