Weinheim: Lösung im Streit um Mehrzweckhallen?

In den Streit um den Abriss und Bau von Weinheimer Mehrzweckhallen kommt Bewegung. Die Stadt Weinheim und Vertreter von Vereinen und Bürgerinititiaven wollen mit Einsparungen ermöglichen, dass statt der zwei geplanten neuen Mehrzweckhallen in den Stadtteilen Oberflockenbach und zwischen Hohensachsen und Lützelsachsen sich der Bau und die Sanierung von vier abgespeckten Hallenversionen ermöglichen lässt. Davon wäre zusätzlich auch die bestehende Halle im Ortsteil Rippenweier betroffen. Angestrebt werden Hallenversionen, die vor allem sportlich genutzt werden. Zudem soll geprüft werden, ob anstelle der Stadt ein jeweiliger Ortsverein als Bauherr oder Betreiber in Frage käme.  Das weitere Vorgehen ist am Mittwoch Thema im Gemeinderat. (hb)