Weinheim: Mann an OEG Haltestelle zusammengeschlagen

Am Montagabend zwischen 19 und 20 Uhr wurde ein 41-jähriger Mann an der OEG-Haltestelle „Händelstraße“ von vermutlich drei Männern zusammengeschlagen. Er kam mit Gesichtsverletzungen in eine Klinik. Ersten Ermittlungen zufolge sollen die Schläger ca. 25-30 Jahre alt gewesen sein und sehr kurze Haare gehabt haben. Möglicherweise waren einer oder mehrere von ihnen kahlköpfig. Eine wichtige Zeugin des Vorfalls könnte eine junge Frau gewesen sein, die an der Haltestelle in Richtung Viernheim wartete. Das Opfer hatte sie kurz vor der Tat um Feuer gebeten. Die Frau sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weinheim, Tel.: 06201/1003-0, zu melden. (cag/pol)