Weinheim: Notquartiere für 700 weitere Flüchtlinge

Der Rhein-Neckar-Kreis muss im September 700 weitere Flüchtlinge vorläufig unterbringen. Deshalb richtet das Landratsamt Notunterkünfte in Weinheim ein. Bis zu 250 Personen werden voraussichtlich Mitte November ins Ebert-Park-Hotel einziehen. Ebensoviele Menschen sollen bis Ende des Jahres im ehemaligen Druckhaus der DiesbachMedien Platz finden.
Das mit der Stadt und den Ehrenamtlichen vereinbarte Konzept der dezentralen Unterbringung sei nicht mehr zu halten, bedauert der Kreis. Bei den bereits geplanten drei Wohnanlagen für Flüchtlinge bleibe es aber wie vereinbart bei jeweils 80 Plätzen.(mf)