Weinheim: Notunterkunft in der Winzerhalle

In Weinheim-Lützelsachsen wird die Winzerhalle Notunterkunft für Flüchtlinge. Von morgen an werden dort 120 alleinstehende Männer untergebracht. Die leerstehende und zum Abriss vorgesehene Halle verfüge über Sanitäranlagen und sei beheizbar, teilt das Landratsamt mit. Der Rhein-Neckar-Kreis sucht dringend weitere Gebäude, die schnell bezogen werden können. Die Landesregierung weise in diesem Monat  mit über 1.100 Flüchtlingen deutlich mehr zu als erwartet. (mf)