Weinheim: Sckerl fordert hohen Ermittlungsdruck auf rechte Szene

Der Weinheimer Landtagsabgeordnete Uli Sckerl fordert, den Ermittlungsdruck auf die rechte Szene aufrecht zu erhalten. Damit will der innenpolitische Sprecher der Grünen der Bedrohung von Flüchtlingen, Helfern und Kommunalpolitikern durch Gewalttaten begegnen. Rasche Fahndungserfolge seien geeignet, um Mitläufer und Trittbrettfahrer abzuschrecken, schrieb er in einer Presse-Mitteilung. Jürgen Filius, Obmann im NSU-Untersuchungsausschuss sagte, die zum Teil koordinierte Hetze und gleich lautenden Hassbotschaften im Netz ließen darauf schließen, dass dahinter gebündelte Aktionen steckten. (rk)