Wiesloch: A6 nach Unfall voll gesperrt

Wegen eines schweren Verkehrsunfalls zwischen den Anschlussstellen Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim war am späten Nachmittag die A6 voll gesperrt. Nach Informationen der Polizei waren sechs Fahrzeuge an der Karambolage beteiligt, mindestens vier Personen sollen verletzt worden sein. Über das Unfallausmaß sowie die Schwere der Verletzungen liegen noch keine Informationen vor. Ebenso ist über den Unfallhergang noch nichts bekannt. Neben mehreren Rettungswagen brachten zwei Rettungshubschrauber die Verletzten in Kliniken. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von acht Kilometern. Auch die A5 war betroffen. Zeugen berichteten RNF davon, dass Autofahrer keine Rettungsgasse bildeten und so die Anfahrt der Hilfskräfte erschwerten. (pol)