Wiesloch: B 3 nach Frontalzusammenstoß gesperrt

Wegen eines schweren Verkehrsunfalls ist die B 3 zwischen Nußloch und Wiesloch derzeit voll gesperrt. Nach ersten Erkenntnissen kam es gegen 14.30 Uhr zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge. Es hat sich mittlerweile in beide Richtungen ein kilometerlanger Rückstau gebildet. Alle Verkehrsteilnehmer, die aus den Richtungen Bruchsal und Heidelberg die B 3 benutzen wollen, werden gebeten, die B 3 zu meiden
und andere Strecken zu wählen. Rettungskräfte sind in großer Anzahl vor Ort. Ein zunächst eingeklemmter Autofahrer ist mittlerweile geborgen
und soll mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.(pol)