Wiesloch: Brennendes Auto entzündet Haus

Die Flammen eines brennenden Autos haben in Wiesloch auf ein Mehrfamilienhaus übergegriffen und hohen Schaden angerichtet. Wie die Polizei mitteilt, geriet am frühen Samstagmorgen ein PKW in Brand. Warum, ist unklar. Das Feuer sprang sofort auf die Fassade des Hauses über und breitete sich schnell bis zum Dachstuhl aus. Die Bewohner konnten das Haus unverletzt verlassen. Allerdings müssen sie vorerst woanders unterkommen, da der Schaden – geschätzt 200.000 Euro – trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr zu groß ist. (wg)