Wiesloch: Feuer verursacht Millionenschaden

Der Brand einer Lagerhalle in Wiesloch am gestrigen Abend hat einen Schaden in Millionenhöhe verursacht. Nach Angaben der Polizei aus der Nacht brach das Feuer gestern gegen 20.50 Uhr aus. In dem Gebäudekomplex in der Römerstraße seien ein Küchenstudio und eine gemeinnützige Gesellschaft untergebracht gewesen. Feuerwehren aus mehreren Gemeinden rückten mit 130 Mann an, um die weithin sichtbaren Flammen unter Kontrolle zu bringen. Gegen Mitternacht war der Brand gelöscht. Weshalb das Feuer ausbrach, ist noch unklar.

RNF berichtet auch am Abend in „RNF Life“. (rk)