Wiesloch: Mann nach Unfall in Lebensgefahr

Bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt wurde am Samstag Nachmittag ein Mann in Wiesloch: Wie die Polizei mitteilt, beschleunigte der 37jährige  seinen Wagen beim Abbiegen, verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, das gegen den Bordstein schleuderte und gegen die Wand des Feuerwehrhauses krachte. Der Fahrer wurde nach notärztlicher Versorgung mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der 35 Jahre alte Beifahrer wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein
Schaden von ca. 19.000 Euro. (wg)