Wiesloch: Matthias Lautenschläger wird Aufsichtsrat bei MLP-Tochter

Basketball-Manager Matthias Lautenschläger ist seit heute Aufsichtsrat der MLP Finanzdienstleistungen AG. Die Firma ist die größte Tochter der MLP AG. Mit dem Eintritt des Sohnes von Manfred Lautenschläger bekräftigt die Familie des Gründers ihr dauerhaftes und generationenübergreifendes Engagement bei MLP. Matthias Lautenschläger folgt auf Prof. Dr. Dietmar von Hoyningen-Huene (72), der sich bei MLP auf eigenen Wunsch zukünftig auf seine Rolle als Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der MLP Corporate University konzentrieren wird. „Wir freuen uns sehr, dass nun mit Matthias Lautenschläger ein weiteres Mitglied der Gründerfamilie im Aufsichtsrat vertreten ist. Damit ist ein weiteres Zeichen für die dauerhafte Stabilität bei MLP gesetzt“, sagt Dr. Peter Lütke-Bornefeld, Vorsitzender des Aufsichtsrats. „Professor Dietmar von Hoyningen-Huene danke ich im Namen des gesamten Gremiums sehr herzlich für die vertrauensvolle und engagierte Zusammenarbeit.“
Matthias Lautenschläger führt als Geschäftsführer und Gesellschafter seit 2012 den Basketball-Zweitligisten MLP Academics Heidelberg. Der Diplom-Betriebswirt hat International Management und Controlling an der Fachhochschule Ludwigshafen studiert. Unternehmensgründer Manfred Lautenschläger bleibt auch künftig stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der MLP AG. (wg)