Großfahndung in Wiesloch: Patient des Psychiatrischen Zentrums entwichen

Mit allen verfügbaren Kräften fahndet die Polizei nach einem Patienten des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden. Der 32-jährige Mann konnte während eines Spaziergangs mit einem Betreuer von dem Krankenhausgelände entweichen. Er war dort seit 2011 mit einer längeren Unterbrechung untergebracht, nachdem er mehrere Straftaten begangen hatte. Laut Polizei geht von dem Mann keine Gefahr aus. Dennoch wird empfohlen, rund um Wiesloch keine Anhalter mitzunehmen. Der Mann ist 1 Meter 90 groß und wiegt 120 Kilogramm. Er hat dunkelblonde Haare uns ist Brillenträger. An der Suche ist auch ein Polizeihubschrauber beteiligt sowie ein Mantrailer-Hund. Zeugen werden gebeten, sich über den Notruf 110 bei der Polizei zu melden.